Aus Potsdam-West wurde ein Wasserrohrbruch gemeldet. Foto: Ottmar Winter
© Ottmar Winter

Update 24 Potsdamer Haushalte betroffen Wasserrohrbruch in der Zeppelinstraße

Die Havarie sorgte auch für Verkehrseinschränkungen. Die Straße musste stadtauswärts teilweise gesperrt werden.

Potsdam - Nach einem Rohrbruch in der Zeppelinstraße nahe der Stormstraße in Potsdam-West ist am Montag in 24 Haushalten die Trinkwasserversorgung unterbrochen gewesen. Das teilten die Stadtwerke den PNN mit. Demnach waren 70 Bewohner der kleineren Zeppelinstraße, einer Nebenstraße der Zeppelinstraße, betroffen. 

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Potsdam und Brandenburg live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die sie hier für Apple und  Android-Geräte herunterladen können.]

Über ein Standrohr wurde eine Notwasserversorgung aufgebaut. Der Rohrbruch war am Montag um 5.19 Uhr gemeldet worden. Die Havarie sorgte auch für Verkehrseinschränkungen. Die Zeppelinstraße musste im Bereich des Rohrbruchs stadtauswärts halbseitig gesperrt werden. Die kleinere Zeppelinstraße kann nicht befahren werden.

Zur Startseite