Rachel Zegler übernimmt eine Hauptrolle. Foto: dpa
© dpa

2000 Komparsen gesucht „Tribute von Panem“ kehren zurück - auch nach Potsdam

In Babelsberg stehen Dreharbeiten zur Vorgeschichte der Erfolgsreihe an. Für die Kinoproduktion werden noch Statisten benötigt.

Potsdam - Nach PNN-Informationen sind beim Studio Babelsberg die Vorbereitungen für eine weitere Großproduktion angelaufen: Die „Tribute von Panem“ kehren für Teil fünf zurück. Die Agentur Filmgesichter sucht für die Verfilmung der Vorgeschichte der Erfolgsreihe aktuell mehr als 2000 Kompars:innen. Gedreht werden soll „Das Lied von Vogel und Schlange“ im Spätsommer/Herbst, teilte die Agentur mit. Beim Studio wollte man die Nachricht am Mittwoch nicht kommentieren – das Unternehmen ist bei der Zusammenarbeit mit internationalen Partnern stets auf äußerste Diskretion bedacht.

Die Agentur sucht Männer zwischen 20 und 50 Jahren, hunderte Schüler:innen zwischen 16 und 19 Jahren und hunderte Menschen mit Migrationshintergrund im Alter von sechs bis 70 Jahren mit Wohnsitz in Brandenburg oder Berlin. Interessierte Männer sollten die Bereitschaft mitbringen, sich zu rasieren und einen „militärischen Haarschnitt“ verpassen zu lassen. Bewerbungen von Menschen mit körperlichen Behinderungen sind willkommen. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.

Ausschlusskriterien sind gefärbte Haare, Undercuts, Solariumsbräune, künstliche Fingernägel, Piercings und sichtbare Tattoos. Die Komparsen kommen an bis zu fünf Drehtagen zum Einsatz, gezahlt werden 105 bis 120 Euro für zehn Stunden. Anmelden kann man sich auf www. agenturfilmgesichter.de.

Rachel Zegler übernimmt Hauptrolle

Schon für die letzten „Tribute von Panem“-Filme hatte das Team um Regisseur Francis Lawrence auf Babelsberg gesetzt, gedreht wurde 2014 unter anderem auch in Krampnitz. Die Filme spielen im dystopischen Staat Panem, wo jährlich Teenager aus zwölf Distrikten in einer Arena um Leben und Tod kämpfen. Oscarpreisträgerin Jennifer Lawrence ist in Teil fünf aber nicht mehr dabei: Die Hauptrollen spielen Rachel Zegler („West Side Story“) und Tom Blyth als junger Coriolanus Snow – der spätere Diktator von Panem.

Schauspieler Tom Blyth. Foto: AFP Vergrößern
Schauspieler Tom Blyth. © AFP

Offiziell bestätigen kann das Studio unterdessen das Thriller-Projekt „Role Play“ mit Kaley Cuoco und Billy Bob Thornton, wie Unternehmenssprecherin Bianca Makarewicz am Mittwoch sagte. Drehstart ist im Juli. 

Zur Startseite