Die Polizei bittet Sie um Ihre Mithilfe. Foto: Sebastian Gabsch PNN
© Sebastian Gabsch PNN

14-Jähriger aus Potsdam vermisst Wer hat Bruno D. gesehen?

Paul Gäbler

Am Montagmorgen ging er zur Schule, ist seitdem aber nicht mehr aufgetaucht. Ein 14-jähriger Potsdamer wird vermisst, die Polizei hat Hinweise, dass er sich in Berlin aufhalten könnte.

Potsdam - Seit diesem Montagmorgen wird der 14-Jährige Bruno D. in Potsdam vermisst. Zuletzt gesehen wurde er am Morgen gegen 7.30 Uhr, als er die Wohnung verließ, um zur Schule zu gehen. Dort kam er jedoch nicht an.

Hinweise auf Aufenthalt in Berlin 

Eine Zeugin, nach Polizeiangaben eine Angehörige des Vermissten,  gab an, ihn um kurz nach 8 Uhr am Potsdamer Hauptbahnhof gesehen zu haben. Wo er sich seitdem aufhält, ist jedoch unbekannt.

Der 14-Jährige benötigt aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen Medikamente und könnte sich in einer hilflosen Lage befinden. Der Polizei liegen Hinweise vor, dass sich der Vermisste möglicherweise nach Berlin begeben haben könnte.

Der 14-jährige Vermisste wird wie folgt beschrieben:

- etwa 1,78 Meter groß
- schlanke Statur, etwa 70 kg schwer
- dunkelblonde Haare, im Nacken rasiert, oben und vorn länger
- Narbe über der Nasenwurzel und zwischen Nasensteg und Oberlippe
- Kleidung: weißes T-Shirt, graue Jogginghose der Marke „Puma“, graue Sportschuhe von „Nike“. Er führt zudem einen schwarzen Rucksack „Nike“ bei sich und eine schwarze Bauchtasche der Marke „Eastpak“.

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten geben kann, soll sich an die Polizeiinspektion Potsdam unter Tel.: (0331) 550 80 oder an jede andere Polizeidienststelle wenden.

Hinweis: Mittlerweile wurde der Vermisste wohlbehalten aufgefunden.

Zur Startseite