Die Therme in Werder. Foto: Andreas Klaer
© Andreas Klaer

Werder (Havel) Alles im Plan bei der Therme

Die Bauarbeiten für die Haveltherme sind laut Rathaus im Zeitplan. Neuester Schritt: Der Saunasteg in den Zernsee ist beantragt worden. 

Werder (Havel) - Auf der Baustelle für die Haveltherme in Werder (Havel) geht es nach Angaben des Rathauses planmäßig voran. Wie die Verwaltung mitteilte, entspreche der Stand der Bauarbeiten „dem vertraglich vereinbarten Bauzeitenplan“. Darüber habe Stefan Kulczak vom Ingenieurbüro PST im jüngsten Badausschuss informiert. Das Ingenieurbüro war von der Stadt mit der Überwachung der Baustelle und der Kontrolle des Baufortschritts beauftragt worden.

Zuvor hatte der Rohbau der einst als Blütentherme geplanten Bades gut vier Jahre eines Weiterbaus geharrt; im vergangenen Jahr war Werder sich mit dem Unternehmer Andreas Schauer einig geworden: Er soll mit seiner Firma Havel Therme GmbH das Bad in den Havelauen für 28,3 Millionen Euro vollenden, insgesamt wird die Therme die Stadt Werder dann mehr als 50 Millionen Euro gekostet haben. Im Gegenzug soll die Stadt nach Fertigstellung des Bades keine Zuschüsse für den Betrieb zahlen müssen und Pachteinnahmen erhalten. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2021 geplant.

Umrisse der Außensauna sind bereits zu erkennen

Wie die Stadt mitteilte, konnten die Mitglieder des Bauausschusses der Stadtverordnetenversammlung nun die Baustelle besuchen. Für den Anbau des Familienbades an der Nordseite der Therme sei gerade der Bewehrungsstahl für die Grundplatte verlegt worden. Auch Umrisse der Außensauna an der Seite des Zernsee-Ufers seien schon sichtbar, zudem würden die Umkleiden erweitert.

Parallel zu den Bauarbeiten werden nach Aussagen von Kulczak vom Ingenieurbüro die so genannten Ausführungsplanungen vollendet. Für den Parkplatz der Therme sei im Frühjahr der Bauantrag gestellt worden. Die Baugenehmigung werde in Kürze erwartet. Für einen Saunasteg in den Zernsee würden die Antragsunterlagen für das Genehmigungsverfahren vorbereitet. Ein Konzept für eine Seesauna sei in Arbeit. 

Zur Startseite