Teltow Trickdieb gab Schlüssel nach Einbruch zurück

PNN

Teltow - Eine Teltower Rentnerin ist offenbar Opfer eines Trickdiebes geworden. Die Seniorin meldete sich am Mittwochnachmittag völlig aufgelöst bei der Polizei, weil ihre Wohnung in der Elbestraße durchwühlt worden war und Bargeld und Papiere fehlten, so ein Polizeisprecher. Ihr schwante, dass sie dem Dieb zuvor dreimal begegnet war – und der ihr sogar persönlich ihren Schlüssel zurückgegeben hatte.

Zunächst hatte sie ein Mann zur Mittagszeit in der Nähe ihres Wohnhauses angesprochen und gesagt, dass er sie kenne und nachher besuchen wolle. An der Haustür bemerkte sie, dass ihr Schlüssel fehlt – der Mann hatte ihn offenbar gestohlen. Noch vor der Tür wurde sie erneut von einem Unbekannten angesprochen, der erklärte, ihr Schlüssel sei im nahen Ärztehaus abgegeben worden. Sie ging mit ihrem Rollator zum Ärztehaus, erfolglos. Kaum zurückgekehrt, wurde sie wieder von einem Mann angesprochen, der sagte, den Schlüssel gefunden zu haben, und ihn der verdutzten Frau überreichte.

In der durchwühlten Wohnung wurde ihr klar, dass der Mann nur die Kleidung gewechselt hatte. Der Unbekannte ist 40 bis 50 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß und sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Er war abwechselnd mit einem grauen Sakko, einem schwarzen Kapuzenshirt und schwarz-gelben Arbeitssachen bekleidet. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion West unter Tel. (0331) 5508 1224 zu melden. 

Zur Startseite