Foto: Sebastian Gabsch
© Sebastian Gabsch

Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark Jugendlicher brüllt rechte Parolen

Ein 15-Jähriger hat am Freitagabend in Beelitz rechte Parolen gebrüllt und verfassungswidrige Kennzeichen verwendet.

Beelitz - Eine Anzeige hat die Polizei am Freitagabend wegen eines 15-Jährigen aufgenommen, der rechte Parolen brüllend durch Beelitz zog. Das teilten die Beamten am Montag mit. Der Vorfall ereignete sich auf der Beelitzer Jahnstraße.

Dort fiel der Jugendliche drei Erwachsenen auf, die die Polizei alarmierten. Nach der ersten Schilderung der 15-Jährige auch verfassungswidrige Kennzeichen verwandt haben. Außerdem wurde bei ihm 2,0 Promille im Atemalkoholgehalt festgestellt. Die Polizei nahm eine Anzeige auf und übergab den Jugendlichen an seine Eltern.

Zur Startseite