Symbolfoto: Sebastian Gabsch
© Symbolfoto: Sebastian Gabsch

Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark Brand im Übergangsheim

Im Übergangswohnheim in der Ruhlsdorfer Straße in Stahnsdorf hat ein brennender Mülleimer die Feuerwehr auf den Plan geworfen.

Stahnsdorf - Weil im Übergangsheim in der Ruhlsdorfer Straße in Stahnsdorf in der Nacht zu Sonntag Mülleimer in der Gemeinschaftstoilette brannten, musste das Gebäude geräumt werden. Das teilte die Polizei jetzt mit. Der Vorfall geschah gegen 1.27 Uhr.

Die herbeigerufene Feuerwehr stellte fest, dass die Flure des Gebäudes vollkommen verraucht waren und räumte das Gebäude. Danach stellten Polizei und Feuerwehr bei ersten Ermittlungen fest, dass ein Mülleimer in einer Gemeinschaftstoilette gebrannt hatte und dadurch die Brandmeldeanlage ausgelöst wurde. Wie der Brand entstanden ist, ist jetzt Gegenstand der Ermittlungen. Die Kripo ermittelt wegen Brandstiftung. Gegen 3 Uhr in der Nacht konnten die Bewohner des Heimes wieder in ihre Zimmer zurückkehren.

Zur Startseite