Symbolfoto: Julian Strate/dpa
© Symbolfoto: Julian Strate/dpa

Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark Betrunken auf der A10 unterwegs

Ein betrunkener Autofahrer hat in der Nacht zu Dienstag einen Unfall auf der A10 verursacht und ist dabei schwer verletzt worden.

Michendorf - In der Höhe des Rasthofs Michendorf auf der A10 hat ein 35-Jähriger Dienstagnacht gegen 0:45 Uhr einen Unfall verursacht. Der Mann fuhr mit hoher Geschwindigkeit Richtung, als er auf zwei vorausfahrende Fahrzeuge auffuhr.

Er stieß mit seinem Transporter mit einem Sattelzug und einem weiteren Auto zusammen, die auf der mittleren und der rechten Fahrspur der Autobahn unterwegs waren.

Der 35-Jähriger wurde daraufhin in seinem Wagen abgelenkt und stieß gegen die Mittelleitplanke. Dort kam sein Wagen demoliert zu stehen, der 35-Jährige wurde eingeklemmt und von Zeugen aus dem Auto geholt. Dabei bemerkten die Retter einen starken Alkoholgeruch. 

Der Mann wurde mit schweren Verletzungen von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort erfolgte auch die Entnahme eine Blutprobe zur Bestimmung des Alkoholwertes. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 14.000 EUR.

Zur Startseite