Plogging: Beim Joggen Müll einsammeln liegt im Trend. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa
© Hauke-Christian Dittrich/dpa

Plogging in Teltow Joggen und dabei die Stadt sauber machen

Ein neuer Jogging-Trend aus Schweden kommt in die Region: In Teltow sollen Läufer bei der Plogging-Aktion am 6. April durch die Stadt joggen und Müll aufheben.

Teltow/Kleinmachnow/Stahnsdorf - Laufen, bücken, Müll einsammeln, weiterlaufen. Für den diesjährigen Frühjahrsputz hat sich Teltow etwas Sportliches einfallen lassen und ruft zum Plogging auf, einem Jogging-Trend aus Schweden. Das Wort Plogging ist eine Mischung aus dem schwedischen Wort aufheben, „plocka“, und Jogging. 

Sportliche Anwohner können am 6. April zusammen mit einem Fitnesstrainer durch Teltow joggen und dafür sorgen, dass ihre Stadt sauberer wird. Ausgestattet mit Mülltüten und Handschuhen, die es von der Stadtverwaltung gibt, geht es um 9 Uhr auf dem Marktplatz in der Altstadt los. Wer nicht unbedingt im Rennen den Müll aufsammeln möchte, kann es auch ruhiger angehen lassen. Putzspaziergänge starten übrigens auch gegenüber von Pflanzen Kölle und in der Elbestraße/Ecke Iserstraße.

Putzaktionen auch in Stahnsdorf und Kleinmachnow

In Stahnsdorf wird schon am morgigen Samstag zur Müllzange gegriffen. Bei der diesjährigen Putzaktion soll vor allem das Umfeld um das Gemeindezentrum in der Annastraße aufgehübscht werden. Los geht es dort um 10 Uhr. Anwohner sollen an diesem Tag auch an anderen Orten in der Gemeinde aktiv werden. 

Geputzt wird am Samstag auch in Kleinmachnow. Um 10 Uhr geht es an verschiedenen Treffpunkten los, die auf der Webseite der Gemeinde aufgelistet sind. Um 12 Uhr gibt es einen Umtrunk auf dem Rathausmarkt. Der Südwestkirchhof wird ebenfalls am Samstag von 9 bis 15 Uhr auf Hochglanz gebracht. 

Zur Startseite