Ein Sachverständiger wurde zur Klärung der Unfallursache eingeschaltet. (Symbolbild) Foto: Sebastian Gabsch
© Sebastian Gabsch

Nach Unfall in Potsdam-Mittelmark Zwei Tote in Wassergraben bei Krielow entdeckt

David Will

Nach ersten Erkenntnissen kam der Wagen in einer Kurve vom Weg ab und rutschte in den Graben. Die Identität der Toten ist noch unklar.

Groß Kreutz/Havel - Polizeibeamte haben im Landkreis Potsdam-Mittelmark zwei Tote aus einem Auto geborgen. Der Wagen der beiden Männer war am Dienstagvormittag in einem Wassergraben bei Krielow im Ort Groß Kreutz (Havel) entdeckt worden, wie die Polizei mitteilte. 

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Potsdam und Brandenburg live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die sie hier für Apple und  Android-Geräte herunterladen können.]

Einsatzkräfte hätten kurz darauf zwei leblose Männer aus dem komplett unter Wasser stehenden Wageninneren geborgen. Ersten Erkenntnissen zufolge sollen die Spuren am Unfallort darauf hindeuten, dass das Auto in einer Kurve vom Weg abgekommen und in den Graben gerutscht war. Die Identität der Toten war noch nicht bekannt. (dpa)

Zur Startseite