Kleinmachnow Sportforum bekommt Schwimmbad

Henry Klix

Start der Umbauarbeiten am 8. September

Kleinmachnow - Mit einem feierlichen Akt soll am 8. September der offizielle Baubeginn des Hallen-Schwimmbades im SportForum Kleinmachnow begangen werden. Es wurde unlängst von der „Fitness & Wellness & Gesundheit GmbH“ in Bernau übernommen, die bereits das Sportforum in Bernau und das Vitadeum Glienicke / Nordbahn betreibt. Umbaupläne für das Kleinmachnower Sportlerzentrum zum Wellness- und Fitnesspark mit Schwimmbad und Saunagarten bestehen schon seit Längerem.

Am 8. September soll nun in Anwesenheit des Architekten der erste Durchbruch zwischen ehemaligem Restaurant und dem Küchenbereich vorgenommen werden, wie Geschäftsführer Matthias Paul den PNN mitteilte. Geladen seien neben dem Landrat Wolfgang Blasig (SPD) und den Bürgermeistern von Kleinmachnow, Stahnsdorf und Teltow auch weitere Vertreter der regionalen Politik und Wirtschaft. Nach dem Durchbruch werde man die Dimensionen des rund 500 Quadratmeter großen Schwimmbadbereiches schon in Ansätzen erkennen können.

Geplant sei eine Bauzeit von etwa sechs Monaten, das Bauvolumen beziffert Paul auf 700 000 Euro. „Gleichzeitig mit dem Einbau des Schwimmbades wird der gesamte Saunabereich im Sportforum überarbeitet und mit dem Schwimmbad verbunden.“ Außerdem werde im Frühjahr 2017 noch ein Saunagarten mit Außensauna, Duschen und Liegeflächen hinter dem Sportforum gebaut.

Insgesamt entstehe ein 1500 Quadratmeter großer Wellnessbereich, der mit Schwimmbad, vier Saunen und einem großzügigem Außenbereich ausgestattet ist, wie Paul ankündigte. Damit es zu keinen Engpässen in den Umkleiden kommt, bekomme das Schwimmbad für Kindergruppen und Nutzer des Wellnessbereiches eigene Umkleidebereiche.

Alle Beteiligten hofften, dass im März/April 2017 das Sportforum zur Eröffnungsparty laden könne. Im Januar werde es für alle Interessierten eine Baustellenparty geben. 

 

Zur Startseite