Kleinmachnow Schüler für ihr Engagement ausgzeichnet

PNN

Kleinmachnow - Für ihr Engagement gegen Kinderarbeit sind die Schüler der Kleinmachnower Musical-Manufaktur bei der Kindernothilfe-Kampagne „Action!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit“ mit dem Kreativpreis ausgezeichnet worden. Anstatt für die Aufführung ihres Stücks „Robinson“ in der Musical-Manufaktur Eintrittsgeld zu verlangen, hatten sich die Schüler entschieden, Spenden für Kinderarbeiter in Pakistan zu sammeln. Insgesamt kamen dabei 333,25 Euro zusammen, die nach Angaben der Kindernothilfe jetzt in Projekte im pakistanischen Dalwal fließen. Dort betreibt die Kindernothilfe zusammen mit Partnerorganisationen sogenannte Spaß- und Lernzentren für die arbeitenden Jungen und Mädchen.

Für ihren Einsatz werden die „Action!Kidz“ aus Kleinmachnow mit einem Graffiti-Workshop mit dem Künstler Aleks van Sputto belohnt. Für ihr Musical „Robinson“ hatten sie sich die Schüler unter der Leitung von Musicaldarsteller Zoltan Tombor mit den Themen Kinderrechte und Kinderarbeit auseinandergesetzt. Wochenlang haben sie gesungen, getanzt und Texte einstudiert, bis das Stück aufgeführt werden konnte. 

Zur Startseite