EMB-Chef Jens Horn und Bürgermeisterin Manuela Saß.  Foto: Stadt Werder (Havel)
© Stadt Werder (Havel)

Innenstadt Neue Ladesäulen in Werder

Am Hartplatz in Werder (Havel) gibt es zwei neue Ladesäulen für Elektroautos.

Werder (Havel) - Auf dem Werderaner Hartplatz vor der Inselbrücke können ab sofort Batterien von Elektroautos geladen werden: Ende vergangener Woche haben Jens Horn, Geschäftsführer der Energie Mark Brandenburg (EMB), und Werders Bürgermeisterin Manuela Saß (CDU) die Säulen eingeweiht. Erste Nutzer waren die beiden Elektrofahrzeuge der Werderaner Stadtverwaltung.

An jeder Säule können zwei Autos geladen werden, dafür stehen jeweils 22 Kilowatt Leistung zur Verfügung. Das ermöglicht auch ein schnelles Laden eines Akkus innerhalb von knapp einer halben Stunde, also etwa während eines Café-Besuches. Der Hartplatz ist der zentrale Parkplatz für Besucher der Inselstadt. Bezahlt wird der Ladevorgang mit den Chipkarten der mehr als 200 Ladenetz.de-Partner.

Zur Startseite