Rund ein Viertel aller Brandenburger ist vollständig geimpft (Symbolbild). Foto: dpa
© dpa

Corona-Lage in Potsdam-Mittelmark Kreis bietet Impfshuttle für Senioren an

Der Bus holt die Interessierten ab und fährt sie zu den Impfstellen. An Bord wird durch medizinisches Personal das Aufklärungsgespräch geführt.

Bad Belzig - Mit dem Bus zur Spritze: Der Landkreis Potsdam-Mittelmark hat am Montag ein neues Impfangebot für Senioren gestartet. Ein Impfshuttle holt Senioren aus den mittelmärkischen Gemeinden und fährt sie in die kreiseigenen Impfstellen. Mit an Bord ist medizinisches Personal, das während der Fahrt die Aufklärungsgespräche führt. 

Die Spritze erhalten die Senioren dann vor den Impfzentren direkt im Bus, ehe es wieder unter medizinischer Begleitung zurück geht. Am Montag wurden die ersten elf Senioren aus der Gemeinde Borkwalde abgeholt. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Das Projekt in Kooperation von Kreis, Regiobus und dem Bad Belziger Bergmann-Klinikum soll für ältere Mittelmärker:innen ein niederschwelliges Angebot für eine Covid-19-Impfung darstellen, heißt es aus der Kreisverwaltung. Am Dienstag lag die 7-Tage-Inzidenz für Mittelmark bei 5,1.


Zur Startseite