Das Bergmann-Klinikum in Potsdam. Foto: Ottmar Winter PNN
© Ottmar Winter PNN

Kommentar | Bergmann-Klinikum Großes Potenzial dank neuer Technologien

Das Bergmann-Klinikum in Potsdam soll zum Krankenhaus der Zukunft werden. Auf dem Weg dahin müssen alte Probleme gelöst werden.

Die Assoziation zu Science Fiction ist möglicherweise nicht nur gewollt, sondern passend: In der am Mittwoch angekündigten Kooperation des Potsdamer Klinikums „Ernst von Bergmann“ mit der Hasso Plattner Stiftung zur Digitalisierung im Gesundheitswesen unter dem Titel „Next Generation Hospital“ steckt eine Menge Zukunftsmusik. Natürlich haben neue Technologien auch im Gesundheitsbereich ein großes Potenzial. 

Da kann es nur vorteilhaft sein, direkt mitmischen zu können und das Wissen hochkompetenter Partner anzuzapfen. Wenn Ärzt:innen und Pfleger:innen durch technische Lösungen Zeit für die Behandlung der Patienten gewinnen, kann das nur gut sein. Allerdings bleiben wichtige Probleme: die Arbeitsbelastung der Mitarbeiter, die Schwierigkeiten Personal zu finden und zu binden sowie die strukturelle Unterfinanzierung. 

Bekanntlich muss Potsdam Millionen aufbringen, damit die Mitarbeitenden endlich wieder nach Tarif bezahlt werden, weil die eigentliche Finanzierung über die Krankenkassen nicht auskömmlich ist. All diese Probleme hat Potsdam nicht exklusiv, muss aber damit umgehen. Es wäre ja schade, wenn das Klinikum in ein paar Jahren tolle neue Diagnostiktools hat, aber nicht genug Personal, um sie zu bedienen.

Zur Startseite