Auch die Preise für frisches Brot sind zuletzt in vielen Bäckereien gestiegen. Foto: Andreas Klaer
© Andreas Klaer

Kommentar | Backwaren vom Vortag Dreifach sinnvoll

In einigen Potsdamer Gegenden muss tendenziell mehr gespart werden - auch beim Brot. Die Bäckerei Exner will im Stadtteil Stern aus der Situation für alle Seiten das Beste machen. Ein guter Vorstoß!

Es ist kein neues Phänomen: Die Bäckerdichte in Potsdam ist in bestimmten Stadtteilen deutlich höher als in anderen. Insbesondere bei den einwohnerstarken Plattenbaukiezen hängt das sicher auch mit der sozialen und vor allem finanziellen Situation vieler Anwohner zusammen. Da wird tendenziell mehr auf jeden Euro geachtet und die Menschen müssen sparen, wo sie nur können – auch beim Brot. 

Dass das so ist, ist ein Armutszeugnis für unsere Gesellschaft. Dies zu ändern, ist eine politische Aufgabe auf verschiedenen Ebenen. Unabhängig davon ist es zu begrüßen, dass die Bäckerei Exner am Stern mit einem neuen Konzept versucht, aus der Situation für alle Seiten das Beste zu machen: Unter dem Namen „Gutes von gestern“ verkauft sie in der Filiale in der Newtonstraße ab heute ausschließlich Backwaren vom Vortag zum halben Preis. 

Die Filiale hätte ansonsten vor dem Aus gestanden – so, wie es auch am Schlaatz mit einer Bäckerfiliale vor einigen Jahren schon der Fall war. In der Newtonstraße gibt es nun weiterhin Brot in gewohnter Handwerksqualität von einem regionalen Betrieb zum günstigeren Preis. Das ist gleich dreifach sinnvoll: es ist wirtschaftlich, sozial und nachhaltig.

Zur Startseite