Proben für einen PCR-Test werden von einem Mitarbeiter im Corona-Testzentrum sortiert. (Archivbild, 29.12.2020) Foto: Sina Schuldt/dpa
© Sina Schuldt/dpa

Live Laborverband warnt vor Systemüberlastung „PCR-Tests erkennen Omikron-Variante zweifelsfrei“

Farangies Ghafoor Lea Schulze

Kritik an Fokus auf Inzidenz + Leipziger Omikron-Patient ohne Auslandskontakt + Laut Astrazeneca kein Hinweis auf Impfschutz-Mangel bei Omikron + Der Newsblog.

Experten warnen davor, die schwankende Sieben-Tage-Inzidenz als Trend zu bewerten. Die Testlabore stoßen an ihre Kapazitätsgrenzen und bei einer hohen Auslastung könnten schon bei kleineren Ausfällen von Personal oder Geräten die Befundlaufzeiten auf mehrere Tage steigen. So kommt es zu Verzögerung bei der Meldung der Infizierten. Die Omikron-Variante könne in den PCR-Tests eindeutig nachgewiesen werden. (mehr im Newsblog)

Mehr zur Corona-Pandemie:

  • Mehrere Tausend Menschen haben an unangemeldeten Protesten gegen die Corona-Maßnahmen in Thüringen teilgenommen. Insgesamt 2700 Menschen hätten am Montagabend an 20 verschiedenen Orten demonstriert, sagte ein Polizeisprecher. Den Angaben zufolge verliefen die Demonstrationen friedlich.
  • Wegen der Corona-Pandemie haben mehr als ein halbes Dutzend wichtige brasilianische Städte keine traditionellen Silvesterpartys geplant oder diese abgesagt. Dies berichtete das Nachrichtenportal „G1“ unter Berufung auf die Bürgermeister von Städten wie Salvador, Fortaleza, Belo Horizonte und Florianópolis.
  • Wie gut wirkt meine Corona­Impfung noch, wann brauche ich den Booster? Die Antwort gibt der Tagesspiegel-Impfschutzrechner
  • Der Tagesspiegel zeigt die aktuellen Zahlen der Pandemie live in Karten und Grafiken. Stand Dienstagmorgen gibt es 871.091 aktive bestätigte Fälle in Deutschland.
  • Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Pandemie live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.
Zur Startseite