Foto: Roland Weihrauch/dpa
© Roland Weihrauch/dpa

Deutscher Buchhandlungspreis Potsdamer Buchhandlungen ausgezeichnet

Zwei Buchhandlungen in Potsdam sind mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet und mit einem Preisgeld von je 7000 Euro geehrt worden.

Hannover/Potsdam - Zwei Potsdamer Buchhandlungen sind mit dem diesjährigen Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet worden. Sowohl die Buchhandlung Viktoriagarten in der Geschwister-Scholl-Straße 10 als auch die Script Buchhandlung in der Rudolf-Breitscheid-Straße 51 sind mit dem Gütesiegel „hervorragende Buchhandlungen“ und je 7000 Euro Preisgeld geehrt worden, wie die Organisatoren mitteilten.

Um den Preis hatten sich 502 Buchhandlungen beworben, 117 wurden ausgezeichnet. Eine Jury unter Vorsitz der Kulturjournalistin Iris Radisch entschied über die Preisträger. Der Preis wird seit 2015 von Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) vergebenen, Partner sind die Kurt Wolff Stiftung zur Förderung einer vielfältigen Verlags- und Literaturszene und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Der Literaturladen Wist wurde bereits zweimal ausgezeichnet. 

Zur Startseite