Preisträger Jannis Alexander Kiefer. Foto: Carolin Mand
© Carolin Mand

Deutscher Kurzfilmpreis Babelsberger Zoom-Satire gewinnt Lola

Im April 2020 entstand in kurzer Zeit der Kurzfilm "Meeting". Das Werk setzt sich humorvoll mit Arbeitsbedingungen in Zeiten der Corona-Pandemie auseinander. Student Jannis Alexander Kiefer bekam dafür eine Goldene Lola.

Potsdam - Die Goldene Lola in der Kategorie „Spielfilm bis 10 Minuten Laufzeit“ geht in diesem Jahr nach Potsdam. Den am Dienstag in Berlin verliehenen, mit 3000 Euro dotierten deutschen Kurzfilmpreis erhielt Jannis Alexander Kiefer, der an der Filmuniversität Babelsberg Regie studiert. Ausgezeichnet wurde sein Kurzfilm „Meeting“.

Der Film setzt sich auf humorvolle, zugespitzte Weise mit Arbeitsbedingungen in Zeiten der Corona-Pandemie auseinander: Vier Menschen, Teilnehmer eines Online-Meetings, sprechen direkt in die Kamera – miteinander und übereinander. Oben tragen die Männer Krawatte, unten, jenseits des Kamerablickfelds, eine Flasche zum Wasserlassen.

„Meeting“: Der Film wurde mit dem deutschen Kurzfilmpreis geehrt. Foto: Promo Vergrößern
„Meeting“: Der Film wurde mit dem deutschen Kurzfilmpreis geehrt. © Promo

Der Film entstand im April 2020 in Berlin in kürzester Zeit und unter Einhaltung alle Corona-Regularien, teilte die Filmuni mit. Nur sieben Filmschaffende waren an dem Projekt beteiligt, darunter auch Filmmusik-Studentin Anna Kühlein. Alle arbeiteten von zu Hause aus. Drehbuch, Regie, Herstellung und die Federführung in der Produktion hat Jannis Kiefer selbst übernommen. In der Besetzung mit dabei ist neben Jürgen Heimüller, Gregor Knop und Gabriela Lindl auch Gisa Flake („Sag du es mir“), die im September mit dem Deutschen Schauspielpreis ausgezeichnet wurde.

„Im weltweiten Jahr des Homeoffice setzt Jannis Alexander Kiefer dem Zoom-Meeting das Krönchen auf“, so die Jury. Der Film sei „ein scheinbar flott hingeworfener, jedoch handwerklich in jeder Hinsicht brillant gemachter Film, der wunderbar vor Augen führt, dass für die dümpelnden Männerbündeleien das letzte Stündlein geschlagen hat“. 

Zur Startseite