Wer der Glückspilz wohl ist? Noch hat er sich nicht gemeldet. Foto: picture alliance / Inga Kjer/dpa
© picture alliance / Inga Kjer/dpa

Trotz öffentlichen Aufrufs Riesen-Lottogewinn noch nicht abgeholt

Klaus Peters

Vor mehr als drei Wochen räumte ein unbekannter Glückspilz mehr als 23 Millionen Euro ab. Bald könnte ein weiterer Aufruf gestartet werden. 

Potsdam - Trotz eines öffentlichen Aufrufs auch in den sozialen Medien hat sich ein Lottogewinner seinen Jackpot in Höhe von mehr als 23 Millionen Euro bei der Brandenburger Lotto-Zentrale noch nicht abgeholt. „Wir warten immer noch, dass sich der Glückspilz endlich meldet“, sagte die Sprecherin der Brandenburg Lotto GmbH, Sabrina Cyprich, am Montag.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.

Wie die Lotto-Zentrale am vergangenen Freitag in dem Aufruf berichtete, hatte der oder die Glückliche ihren Spielschein am 17. Juni in einem Potsdamer Lotto-Shop abgegeben. Mit den Gewinnzahlen 18-23-26-37-45-46 und der Zusatzzahl 2 wurde der Jackpot in Höhe von 23 243 357,90 Euro geknackt.

„Wir hoffen, dass sich der Gewinner oder die Gewinnerin in dieser Woche meldet“, sagte Cyprich. Anderenfalls werde die Lotto-Zentrale voraussichtlich einen weiteren Aufruf starten. Für die Abholung des Mega-Gewinns gelte die gesetzliche Verjährungsfrist von derzeit drei Jahren nach der Ziehung am 18. Juni. Wenn ein Gewinn nicht abgeholt wird, fließe die Summe wieder in den Verlosungstopf. (dpa)
 

Zur Startseite