Am Dienstag waren 65 Feuerwehrleute mit 19 Fahrzeugen im Einsatz. Foto: Julian Stähle/dpa
© Julian Stähle/dpa

Lage stabil Feuer bei Lieberoser Heide unter Kontrolle

Silke Nauschütz

In der Lieberoser Heide brennen weiterhin rund 100 Hektar. Das Feuer ist noch nicht gelöscht, aber unter Kontrolle, teilte die Feuerwehr mit.

Cottbus - Feuerwehrleute halten den Brand in der Lieberoser Heide weiter unter Kontrolle. Die Lage sei stabil, das Feuer breite sich derzeit nicht weiter aus, sagte ein Feuerwehrsprecher der Regionalleitstelle Lausitz am Dienstagmorgen. Es brennt nach wie vor auf einer Fläche von 100 Hektar. Gefahr für die Anwohner besteht den Angaben zufolge nicht. 65 Feuerwehrleute sind mit 19 Fahrzeugen im Einsatz. Am Montag hatte der Landkreis Dahme-Spreewald das Feuer als Großschadenslage eingestuft und die Einsatzleitung übernommen.

Unterstützt werden die Einsatzkräfte von einem Löschhubschrauber der Bundespolizei, auch eine Drohne soll zum Einsatz kommen. Sie könne von oben eventuelle neue Feuer und Glutnester ausmachen, wie der Feuerwehrsprecher erklärte. Brandschwerpunkte sind derzeit die Moore. Durch den Torf brenne das Feuer beständig. Deshalb solle in das Löschwasser ein Mittel dazugegeben werden, damit das Wasser besser in den Boden eindringen könne. Erschwert wird die Brandbekämpfung durch die Nähe zu einem munitionsbelasteten Gebiet des früheren Truppenübungsplatzes. (dpa)

Zur Startseite